Schornsteinbau & Schornsteinsanierung in allen möglichen Varianten

Schornsteinbau von Weimarkamin

Service heißt, das ganze Geschäft mit den Augen des Kunden zu sehen.

(Axel Haitzer)

Schornsteinbau & Schornsteinsanierung in allen möglichen Varianten

Fachgerechter & präziser Schornsteinbau auf Basis langjähriger Erfahrungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Feuerfreunde!

Die Leistungen der Firma WEIMARKAMIN umfassen den Neubau von Schornsteinen oder Schornsteinanlagen
sowie die Sanierung von bestehenden Schornsteinen bei Neubau- oder Bestands- Immobilien.

Schornsteine sind selbstständige Anlagen und dienen der Abgasführung von Brennstoffen wie z.B. Holz, Kohle, Pellets, Gas oder Öl.
Der Schornstein besteht aus:

  • Längenelementen
  • Reinigungsöffnung unten, zum Teil auch im oberen Bereich, wenn eine Reinigung von oben, dem Schornsteinkopf, nicht möglich ist
  • Anschluss- oder T- Stück), bei mit Klinker gemauerten Schornsteinen werden Wandfutter eingemauert, mehrere Anschlüsse sind möglich
  • Kondensatablauf (für Kondens- oder Regenwasser, geringerer Anteil bei Regenhaube)
  • Mündungsabschluss
  • Wandhalterung, die Anzahl richtet sich nach der Schornsteinlänge.

Profitieren Sie von den Erkenntnissen aus 27 Jahren beruflicher Tätigkeit in diesem Segment!

Der Durchmesser der Abgasanlage, genannt Querschnitt, richtet sich dabei nach dem Brennstoff, der kW- Zahl (eine oder mehrere Anlagen, genannt Mehrfachbelegung) und der Höhe der technisch möglichen Schornsteinlänge.
Dabei ist zu beachten, dass je nach Material der Schornsteinkopf freitragend bis zu einer bestimmten Länge gebaut werden kann.
Hierbei sind die Herstellerangaben zu beachten.
Bei Überschreitung dieser möglichen Länge ist eine Abspannung erforderlich.
Ebenfalls ist es möglich, über den Schornstein für raumluftunabhängige Geräte wie z.B. Kamine, Kachelöfen oder Gaseinsätze die
Verbrennungsluft zuzuführen. Weiterhin kann der Schornstein bei keiner anderen Möglichkeit „gezogen“ werden.
Die Notwendigkeiten dafür können sein:

  • Dachüberstand
  • Sparren, Hölzer, tragende Bauteile
  • Versatz von Wänden oder anderen Bauteilen.

Abgasführungen für Feuerstätten sind durch den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister genehmigungspflichtig.

Schornsteine werden aus folgenden Materialien errichtet:

  • gemauert mit Klinkern (klassische Anlage, sehr schwer und mit hohem Zeitaufwand), außerhalb des Wohnbereiches
    ist ein Fundament notwendig
  • gemauert mit Segmenten aus Beton als Fertigteile, einschalig, 25 bis 33 cm lang für feste Brennstoffe.
    Nachteil: innen sehr rau, dadurch schlechte Auftriebsgeschwindigkeit
  • gemauert mit Segmenten aus Beton als Fertigteile, mehrschalig mit Innenrohr, dem eigentlichem Schornsteinzug,
    welcher aus Keramik, Edelstahl (beides für alle Brennstoffe), sowie Glas oder Kunststoff für Heizungsanlagen mit niedriger
    Abgastemperatur (wie z.B. Brennwertthermen)
  • Leichtbauschornsteine aus Calziumsilikat- Platten (Promat) oder Vermiculite Brandschutzplatten mit Innenrohr aus Edelstahl
    oder Kunststoff.
    Vorteil dieser Anlagen ist ein viel geringeres Gewicht und schnelle Bauweise.
    Diese werden mit Spezialkleber übereinander montiert und die Innenrohre gesteckt
  • Edelstahlschornsteine einwandig
  • Edelstahlschornsteine doppelwandig
  • In unterschiedlichen RAL-Farben erhältlich

Alle Schornsteine werden mit Abdeckplatten aus Beton, Leichtbeton, Edelstahl oder Kupfer abgedeckt.
Bei innen liegenden Schornsteinen (im Wohnbereich) wird eine Abdeckhaube, genannt Regenhaube, empfohlen.

 

Sanierung von Schornsteinen

Sanierung bedeutet, das ein vorhandener Schornstein, zum Beispiel in gemauerter Ausführung und seit Jahren oder gar
Jahrzehnten betrieben, vom Schornsteinfeger wegen Versottung, Undichtheit oder ähnlichen verworfen wurde.
Hier wird ein Innenrohr aus Edelstahl, Schamotte, Kunststoff oder Glas, je nach Abgastemperatur (siehe oben) eingezogen.
Es empfiehlt sich, zu überprüfen, ob der Schornstein vertikal gerade ist oder durch Wandversatz oder ähnlichem gezogen wurde,
das heißt einen Versatz hat.

Der Schornstein wird von oben durch den Schornsteinkopf oder eine Reinigungsöffnung im oberen Bereich gereinigt.
Bis zu einer gewissen Länge (4 bis 7 Meter) kann der Schornstein auch von unten gereinigt werden.
Das entscheidet, je nach Möglichkeit, der zuständige Bezirksschornsteinfegermeister.

Hinweis:
Der Einbau einer Feuerstätte hat fachmännisch entsprechend der Montageanleitung sowie den geltenden nationalen
Einbauvorschriften zu erfolgen.
In Deutschland insbesondere der DIN V 18160 – 1, sowie den Landesbauordnungen und Feuerverordnungen der Länder.

Wir beraten Sie gerne bezüglich Ihres geplanten Projektes,
bitte vereinbaren Sie Ihren individuellen Beratungstermin!

WEIMARKAMIN
...macht warm um's Herz.

Kommentare sind geschlossen.

  • Bewertungen für WEIMARKAMIN


    Bitte bewerten Sie WEIMARKAMIN!
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stern = nicht gut bis 5 Sterne = exzellent)
    Loading...
    15 votes, average: 4,67 out of 515 votes, average: 4,67 out of 515 votes, average: 4,67 out of 515 votes, average: 4,67 out of 515 votes, average: 4,67 out of 5 (Durchschnitt: 4,67 bei 15 Bewertungen)